Bbabo NET

Nachrichten

Die Arabische Liga verurteilt Argentiniens Pläne, die Botschaft nach Jerusalem zu verlegen

Der Generalsekretär der Arabischen Liga, Ahmed Aboul Gheit, verurteilte die Pläne Argentiniens, seine Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen, berichtet Arab News. Ihm zufolge wird dieser Schritt die Schaffung eines unabhängigen palästinensischen Staates erschweren.

Abul Gheits Sprecher Jamal Rushdie erinnerte daran, dass diese Entscheidung der Resolution 478 des UN-Sicherheitsrates von 1980 widerspreche, die alle israelischen Aktionen in Jerusalem als ungültig anerkenne und annulliere und auch andere Länder auffordere, von der Einrichtung ihrer diplomatischen Vertretungen in der Stadt abzusehen.

Er stellte fest, dass die Weltgemeinschaft die Souveränität Israels über Jerusalem nicht anerkenne und betonte, dass der Status der Stadt durch Verhandlungen zwischen Israel und Palästina festgelegt werden müsse.

Die Arabische Liga verurteilt Argentiniens Pläne, die Botschaft nach Jerusalem zu verlegen