Bbabo NET

Nachrichten

Der Irak repatriiert 625 Menschen, darunter mutmaßliche IS-Terroristen aus Syrien

Al-Hol – Fast 160 irakische Familien wurden aus dem syrischen Lager Al-Hol zurückgeführt, in dem Zehntausende Menschen leben, darunter Familienangehörige mutmaßlicher Dschihadisten, sagte ein Sprecher der irakischen Regierung am Sonntag.

Mehr als 43.000 Syrer, Iraker und Ausländer aus mindestens 45 Ländern werden in dem heruntergekommenen und überfüllten Lager im kurdisch kontrollierten Nordostsyrien festgehalten.

Al-Hol beherbergt neben Flüchtlingen auch Angehörige mutmaßlicher IS-Kämpfer.

„157 Familien oder 625 Menschen“ seien am Samstag im Rahmen der jüngsten Rückführungsaktion aus Al-Hol in den Irak zurückgekehrt, sagte Ali Abbas, Sprecher des irakischen Migrationsministeriums.

Bei ihrer Ankunft im Irak halten die Behörden Rückkehrer aus Al-Hol in der Regel wochen- oder sogar monatelang in einer von Beamten als „psychologische Rehabilitationseinrichtung“ bezeichneten Einrichtung in Al-Jadaa südlich von Mossul fest, wo sie auch Sicherheitskontrollen unterzogen werden.

Mehr als 1.920 irakische Familien seien bislang nach Al-Jadaa überstellt worden, sagte der nationale Sicherheitsberater Qassem al-Araji am 2. März.

In der Zahl seien 1.230 Familien enthalten, denen die Rückkehr in ihre Heimat gestattet worden sei, sagte Araji.

Die Rückführung von Familienangehörigen mutmaßlicher IS-Mitglieder hat im Irak zu Kontroversen geführt, wo die Dschihadistengruppe große Landstriche erobert hatte, bevor sie Ende 2017 besiegt wurde.

Einige Iraker widersetzten sich den Rückführungsbemühungen und sagten, sie wollten keine IS-Familien unter sich haben.

Dennoch repatriiert Bagdad regelmäßig seine Bürger aus Al-Hol, eine Politik, die von den Vereinten Nationen und den Vereinigten Staaten empfohlen wird.

Trotz der territorialen Niederlage verüben IS-Kämpfer weiterhin Angriffe gegen Zivilisten und Sicherheitskräfte sowohl im Irak als auch in Syrien.

Der Irak repatriiert 625 Menschen, darunter mutmaßliche IS-Terroristen aus Syrien