Bbabo NET

Wissenschaft & Technologie Nachrichten

Apple Vision Pro Crashtest: Das Schutzglas des Headsets zerbricht, wenn es aus mehr als zwei Metern Höhe fällt

Ein Videoblogger des YouTube-Kanals AppleTrack veröffentlichte ein Video, in dem er die Stärke des neuen Apple Vision Pro-Headsets testete. Bei einem Sturz aus 2,5-3 Metern Höhe hat das Schutzglas des Frontdisplays kaum eine Chance, eine Nutzung des Headsets ist danach aber weiterhin möglich.

Der Blogger ließ den Vision Pro mehrmals zu Boden fallen und schlug mit seinem Helm gegen die Wände. Nach vier Stürzen aus Menschenhöhe bildete sich ein kleiner Chip am Headset, zudem riss auch das Band.

Doch beim Fallenlassen aus einer Höhe von 2,5 bis 3 Metern zerbrach das Schutzglas des Geräts stark. Der Autor des Videos hat es jedoch einfach gefilmt und das Headset weiter verwendet. Gleichzeitig funktionierten alle Sensoren, Lautsprecher, Kameras und ein Augenscanner weiterhin wie vor dem Sturz.

Gleichzeitig entsprechen die Kosten für den Austausch des Schutzglases des Headsets den Preisen des Geräts: Die Reparatur kostet Nutzer ohne AppleCare Plus-Abonnement 799 US-Dollar. Allerdings kann die Behebung anderer Headset-Schäden bis zu 2.399 US-Dollar kosten, und selbst mit AppleCare Plus kostet jeder Vorfall mindestens 299 US-Dollar. Der Vision Pro selbst beginnt bei 3.499 $.

Apple Vision Pro Crashtest: Das Schutzglas des Headsets zerbricht, wenn es aus mehr als zwei Metern Höhe fällt