Bbabo NET

Wissenschaft & Technologie Nachrichten

Kia K5 2025 vorgestellt

Auf der Chicago Auto Show präsentierte Kia die K5-Limousine 2025 in amerikanischer Ausführung. Neben einer neu gestalteten Front- und Heckpartie erhält die Mittelklasselimousine neue Technik, mehr Serienausstattung und einen neuen Motor für die Basismodelle.

Der 180 PS starke 1,6-Liter-Vierzylindermotor mit Turbolader, der zuvor in den meisten K5 zu finden war, ist verschwunden. Stattdessen leistet ein im K5 neuer 2,5-Liter-Vierzylinder-Saugmotor 191 PS. für alle Ausstattungsvarianten außer GT. Gepaart ist der neue Motor weiterhin mit einem Achtgang-Automatikgetriebe. Frontantrieb ist serienmäßig, Allradantrieb gibt es nur bei der GT-Line.

Der deutlich leistungsstärkere GT kehrt mit dem gleichen Antriebsstrang zurück. Er wird erneut von einem 290 PS starken 2,5-Liter-Vierzylindermotor mit Turbolader angetrieben, der mit einem Achtgang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe gekoppelt ist, das er mit dem Hyundai Sonata N Line teilt. Der sportlichste K5 verfügt über größere Bremsen, eine einzigartige Fahrwerksabstimmung und breitere Reifen auf größeren 19-Zoll-Rädern.

Wie die koreanische Version verfügt auch der amerikanische K5 über neue Scheinwerfer und Rücklichter für die neu gestaltete Front- und Heckpartie. Die aktualisierte Frontpartie umfasst neue bernsteinfarbene Tagfahrlichter, die im Zickzackmuster in die Vorderseite des K5 eingeschnitten sind. Die Rückleuchten am Heck sind größer als bisher und in den Stoßfänger eingeschnitten.

Die Basisausstattung des LXS ist mit einem Satz 16-Zoll-Rädern ausgestattet, während EX und GT-Line mit einem Satz 18-Zoll-Rädern ausgestattet sind. Als Spitzenmodell erhält der GT 19-Zoll-Räder mit 245/40R-19 Pirelli P-Zero-Gummi. Der GT erhält außerdem serienmäßig einen Satz hellgrüner Bremssättel, die zu den Sitznähten passen.

Ein optionales neues digitales 12,0-Zoll-Kombiinstrument und ein neuer serienmäßiger zentraler 12,3-Zoll-Touchscreen sind unter einer gemeinsamen Glasscheibe untergebracht. Kia hat der K5-Reihe standardmäßig kabellose Versionen von Apple CarPlay und Android Auto hinzugefügt. Der Bildschirm reagiert außerdem schneller und es sind Over-the-Air-Updates verfügbar.

Die HVAC- und Audiosteuerung befindet sich auf einem kleinen Bildschirm. Abgerundet werden die Änderungen für 2025 durch eine neue Mittelkonsole mit größeren Getränkehaltern, einem kabellosen Ladepad sowie USB-C-Anschlüssen vorne und hinten.

Der Verkauf neuer Artikel in den USA beginnt im Frühjahr.

Kia K5 2025 vorgestellt