Bbabo NET

Wissenschaft & Technologie Nachrichten

Der neue Honda CR-V 2025 wird in der Lage sein, Haushaltsgeräte mit Strom zu versorgen

Honda arbeitet mit General Motors an einem Brennstoffzellensystem der nächsten Generation, das im kommenden CR-V-basierten Fahrzeug enthalten sein wird. Das im neuen Video gezeigte Crossover wird noch dieses Jahr erscheinen.

Das neue Modell wird eine Brennstoffzelle und eine Batterie kombinieren. Die Werbung verdeutlicht die Vorteile des bidirektionalen Ladens: Haushaltsgeräte, etwa eine Kaffeemaschine, können mit dem Auto verbunden werden. Das Video zeigt auch, wie das Auto zu einer Wasserstofftankstelle fährt.

Es sind mehrere batteriebetriebene Elektrofahrzeuge mit dieser Funktion im Angebot, darunter der Hyundai Ioniq 5, der Kia EV6, der Genesis GV60, der Ford F-150 Lightning und mehrere Volkswagen-Modelle von ID. Auch der Mitsubishi Outlander PHEV verfügt über diese Funktion.

Die Hinzufügung eines Batteriepakets sollte dazu beitragen, die Angst vor der Reichweite zu lindern, insbesondere da die Infrastruktur für die Wasserstoffbetankung zu wünschen übrig lässt. Honda ist noch nicht bereit, ins Detail zu gehen, aber wir wissen, dass der CR-V FCEV im Performance Manufacturing Center (PMC) in Ohio gebaut wird.

Das Video wurde veröffentlicht, kurz nachdem Shell angekündigt hatte, alle sieben Wasserstofftankstellen in Kalifornien dauerhaft zu schließen.

Der neue Honda CR-V 2025 wird in der Lage sein, Haushaltsgeräte mit Strom zu versorgen