Bbabo NET

Wissenschaft & Technologie Nachrichten

Die zweite Testphase der Startrampe für die Angara-A5-Rakete hat am Kosmodrom Wostotschny begonnen

Am 12. Februar begann auf dem Kosmodrom Wostotschny die zweite Testphase der Startrampe für die schwere Rakete Angara-A5, die mehr als einen Monat dauern wird. Dies teilte der staatliche Konzern Roskosmos mit. Bei der feierlichen Bildung der Besatzung verlas der stellvertretende Leiter des Startkomplexes den Befehl, den Komplex von der Einsatzbereitschaft in die Bereitschaft für die Arbeit mit der Rakete zu überführen.

Die Arbeitsleiter, darunter der Direktor des Vostochny Space Center Valinur Agishev und sein erster Stellvertreter Denis Lyulko, gaben Anweisungen und stellten Aufgaben für den Zeitraum der zweiten Testphase, die mehr als einen Monat dauern wird.

Der Angara-Startkomplex am Kosmodrom Wostotschny sei fast vollständig fertig, sagte der Chef von Roskosmos, Juri Borissow. Er sagte, dass der erste Start von diesem Standort aus für die ersten zehn Tage im April geplant sei. Bereits Anfang Januar kündigte Roskosmos die Ankunft der ersten Angara am Kosmodrom und den Beginn der Arbeiten zur Vorbereitung der Trägerrakete für den ersten Start an.

Die Trägerraketenfamilie Angara basiert auf Universalmodulen mit Sauerstoff-Kerosin-Motoren unterschiedlicher Nutzlast. Trägerraketen dieser Familie reichen von der leichten bis zur schweren Klasse und sind in der Lage, Nutzlasten von 3,5 bis 38 Tonnen in die erdnahe Umlaufbahn zu befördern.

Die zweite Testphase der Startrampe für die Angara-A5-Rakete hat am Kosmodrom Wostotschny begonnen