Bbabo NET

Wissenschaft & Technologie Nachrichten

Medien: Apple diskutiert mit Google über die lokale Integration des Gemini-Chatbots in iOS 18

Laut Bloomberg plant Apple, den Gemini-Chatbot von Google in das iPhone zu integrieren, um einige generative KI-Aufgaben auszuführen. Darüber verhandeln die Unternehmen. Apple hat diese Möglichkeit zuvor mit OpenAI besprochen.

Gemini wird voraussichtlich in diesem Jahr mit der Veröffentlichung des iOS 18-Updates starten. Apple plant, viele neue KI-bezogene Funktionen hinzuzufügen, die auf dem Gerät und nicht in der Cloud ausgeführt werden. Sie ist bereits auf der Suche nach einem Partner, der Funktionen zum Erstellen von Bildern anhand von Textbeschreibungen und zum Verfassen von Texten anhand einfacher Eingabeaufforderungen in das iPhone integrieren kann.

Wenn Apple und Google eine Vereinbarung treffen, wird Gemini einen erheblichen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten erlangen. Im Januar stellte Samsung bereits neue Smartphones mit künstlicher Intelligenz auf Basis von Gemini vor.

Doch über die Vertragsbedingungen, die Marke und die Art und Weise, wie KI in das iPhone integriert wird, haben sich die Parteien noch nicht geeinigt. Der Deal zwischen Apple und Google wird wahrscheinlich auf der Suchpartnerschaft der beiden Unternehmen basieren. Jahrelang zahlte Google Apple Milliarden von Dollar, um seine Suchmaschine zur Standardoption im Safari-Webbrowser auf iPhones und anderen Geräten zu machen.

Die Gespräche deuten darauf hin, dass Apple mit seinen Bemühungen, eine eigene künstliche Intelligenz zu schaffen, noch nicht weit fortgeschritten ist. Seit Anfang letzten Jahres testet das Unternehmen seine eigene generative KI mit dem Codenamen Ajax. Einige Mitarbeiter arbeiten mit einem Chatbot namens Apple GPT.

Es bestehen auch Bedenken, dass die neue Vereinbarung zwischen Apple und Google die Aufmerksamkeit der Regulierungsbehörden in den USA und der Europäischen Union auf sich ziehen wird.

Im Jahr 2023 sagte Apple-CEO Tim Cook, dass er ChatGPT persönlich nutzt, stellte jedoch fest, dass es „eine Reihe von Problemen gibt, die angegangen werden müssen“. Der Top-Manager versprach, dass neue Funktionen der künstlichen Intelligenz „in sehr durchdachter Weise“ auf Apple-Plattformen erscheinen würden.

Medien: Apple diskutiert mit Google über die lokale Integration des Gemini-Chatbots in iOS 18