Bbabo NET

Leben Nachrichten

Kommende Wahlen in Pakistan – Stille Kampagne

Pakistan (bbabo.net) – Treten Sie ein und werden Sie Zeuge des scheinbar Unmöglichen: der nicht existierenden Kampagne der PML(N) für die bevorstehenden Wahlen in Pakistan. In einer überraschenden Wendung der Ereignisse ist es Sharif gelungen, weitgehend unter dem Radar zu bleiben, was politische Analysten und Kritiker in Verlegenheit bringt.

Da die Wahlen unmittelbar vor der Tür stehen, sind die Absage eines hochriskanten Jalsa in Layyah und ein unbeeindruckbarer Gastauftritt in Hafizabad unkonventionelle Schritte, die viele fragen lassen, ob Sharif beabsichtigt, ein strategisches Spielen, oder ob er seine Augen für das schnell verlierende Land geöffnet hat.

Es gibt vieles, was einer Erklärung bedarf, wenn es um die unheimliche Stille aus seinem Lager geht. Während der demokratische Prozess in den Vordergrund drängt, bereitet sich Bilawal von der PPP darauf vor, seinen Platz in der Machtdynamik zu sichern. Der Wahlkampf ist in vollem Gange, die Kandidaten sind kreuz und quer durch das Land gereist. Teilnahme an Kundgebungen und Kontaktaufnahme mit Wählern. Doch weit entfernt von diesem summenden Pfad stehen ein vorsichtiger Nawaz und sein Team von Beratern, die messen, aus welcher Richtung der Wind wehen würde.

Sharif war in der Vergangenheit für seine aggressiven Wahlkampfstrategien und charismatischen öffentlichen Auftritte bekannt. Sein Fehlen im Wahlkampf stellt eine Abkehr von seinem üblichen Ansatz dar und viele fragen sich, warum jemand, der so stolz auf seinen Ruf als Anführer der GT Road Party ist, seinen Rivalen erlauben sollte, von einer göttlichen Gelegenheit zu profitieren. Während einige glauben, dass Sharif einen vorsichtigen Ansatz verfolgt, um weiterer Prüfung und negativer Publizität zu entgehen, wird sein Fernbleiben vom Wahlkampf auch als Versuch angesehen, sich im Ruhm gerichtlicher Erleichterungen und der Nachricht eines baldigen Sieges zu sonnen.

Herr Sharif kann nicht wie ein Staatsmann handeln, bevor ihm die Massen ihre Zukunft anvertrauen. Die Weigerung, vor dem Volksgericht eine solide Sache vorzutragen, würde nur dazu führen, dass die Warnsignale für das, was er am 8. Februar erreicht, geweckt werden. *

Kommende Wahlen in Pakistan – Stille Kampagne